Found results for "Tempel"
Impressum - Die Rückkehr der Shaolin - Die Kung Fu Show über das Leben der Shaolin
Impressum zur offiziellen Seite der Kung Fu Show 'Die Rückkehr der Shaolin'. Dein Geist kann den Körper beherrschen - Niemand beweist das eindrucksvoller als die Shaolin-Kämpfer! Eine atemberaubende Körperbeherrschung, spektakuläre Kampftechniken, die selbst Eisen zum brechen bringen und mystische Faszination von Ruhe und Meditation ist Erfolgsgeheimnis der Shaolin.
Über das Leben der Shaolin
Das Shaolin Kloster ist als Geburtsort des Shaolin Kung Fu bekannt. Ursprünglich war dieser Tempel eine Lehrstätte des Buddhismus. Wie in vielen anderen Klöstern lebten auch hier indische Mönche. So zu Beginn des 6. Jh. n. Chr. der Mönch Bodhiruchi, der die indischen Schriften ins Chinesische übersetzte, und einige Jahre später auch Bodhidharma, der einer Legende zufolge neun Jahre lang meditiert haben soll.
Pressespiegel 2007 - Die Rückkehr der Shaolin - Die Kung Fu Show über das Leben der Shaolin
Hier finden Sie die Presse-Meinungen aus der erfolgreichen Deutschlandtournee 2007 "Die Rückkehr der Shaolin - Die atemberaubende Kung Fu Show über das Leben der Shaolin Mönche und die mystischen Geheimnisse des Qi Gong".
Pressespiegel 2006 - Die Rückkehr der Shaolin - Die Kung Fu Show über das Leben der Shaolin
Hier finden Sie die Presse-Meinungen aus der erfolgreichen Deutschlandtournee 2006 "Die Rückkehr der Shaolin - Die atemberaubende Kung Fu Show über das Leben der Shaolin Mönche und die mystischen Geheimnisse des Qi Gong".
Pressespiegel 2005 - Die Rückkehr der Shaolin - Die Kung Fu Show über das Leben der Shaolin
Hier finden Sie die Presse-Meinungen aus der erfolgreichen Deutschlandtournee 2005 "Die Rückkehr der Shaolin - Die atemberaubende Kung Fu Show über das Leben der Shaolin Mönche und die mystischen Geheimnisse des Qi Gong".
Soundtracks zur Show
15 Die Tradition
Pressespiegel 2008 - Die Rückkehr der Shaolin - Die Kung Fu Show über das Leben der Shaolin
Hier finden Sie die Presse-Meinungen aus der aktuellen erfolgreichen Deutschlandtournee 2008 "Die Rückkehr der Shaolin - Die atemberaubende Kung Fu Show über das Leben der Shaolin Mönche und die mystischen Geheimnisse des Qi Gong".
Das Shaolin Kloster - Die Geschichte der Shaolin und des Klosters
Das Shaolin Kloster ist als Geburtsort des Shaolin Kung Fu bekannt. Ursprünglich war dieser Tempel eine Lehrstätte des Buddhismus.
Der Tempel - Die Geschichte der Shaolin und des Klosters
Der Tempel wurde in den westlichen Ausläufen des Songshan-Gebirges in der Provinz Henan vom Kaiser Xiaowendi (421-499 n. Chr.) aus der nördlichen Wei Dynastie im Jahre 496 n. Chr. für einen indischen Mönch erbaut.
Die Erfahrungen - Die Geschichte der Shaolin und des Klosters
Durch eigene Erfahrungen und Erzählungen der reisenden Mönche über die Kampf- und Schutzmaßnahmen der Landbevölkerung, die oftmals ihre Habe und ihr Leben gegen Soldaten und Wegelagerer verteidigen mussten, wurden die Kampftechniken im Laufe der Zeit immer mehr verfeinert und mit anderen körperlichen Übungen und Bewegungsabläufen verknüpft.
Das Leben im Shaolin Tempel - Die Geschichte der Shaolin und des Klosters
Doch das typische Bild, wie es uns in vielen Kung Fu Filmen gezeigt wird, in denen eine kleine Gruppe von Mönchen den ganzen Tag trainiert oder andächtig den Ausführungen ihres Meisters lauscht, trifft nicht annähernd auf die Realität im echten Shaolin-Tempel.
Die Popularität der Shaolin Mönche - Die Geschichte der Shaolin und des Klosters
So funktionierte der Tempel über Jahrhunderte hinweg als Gemeinschaft und als Akademie für Kampfkunst und für das Studium des Menschen und des Universums. Es gab sogar weitere Tempel im Land, die nach dem Vorbild des Shaolin Klosters aufgebaut und geführt wurden.
Nach dem Tod des Kaisers Kangxi
Erst nach dem Tode des Kaisers Kangxi wurde der Tempel wieder aufgebaut und bestand bis 1925 fort, wenn auch nur als Abglanz seiner früheren Größe, da die eigentlichen Kampfkünste wegen der ständigen Bedrohung durch die mandschurischen Herrscher nur im Untergrund weitergegeben wurden.
Der Tempel, heute - Die Geschichte der Shaolin und des Klosters
Das Shaolin Kloster befindet sich am Berg Song Shao, 14 Zugstunden südlich von Peking entfernt und wird derzeit vom Abt Shi Yong Xin geleitet. Dort leben ca. 70 Mönche.
Shi Dehui über den Shaolin Tempel
Der Shaolin Tempel ist der heilige Geburtsort der Zen Glaubensrichtung. Das Kung-Fu der Shaolin repräsentiert die tatsächliche Entstehung aller Kampfkunstgebiete der Welt.
Der Shaolin Tempel – Ursprung des Kung-Fu
Die 5.000 Jahre alte chinesische Zivilisation hat in der Weltarena der Kultur eine einzigartige, prächtige und kulturelle Blume geschaffen, Chinesisches Wushu. Und das bekannte Sprichwort „Das weltweite Kung-Fu stammt von den Shaolin ab“ hat alle chinesischen Wushu Gelaubensrichtung eng mit dem Namen „Shaolin“ verbunden.
Kämpfer des Shaolin Tempels
Der Geistliche Shi Deyang, der Jünger von Shi Suxi (der 30-jährige Obermönch vom Shaolin Tempel), beim Einstudieren der tiefgründigen Theorie der buddhistischen Zen Glaubensrichtung und dem Kung-Fu der Shaolin. Der Zweck des Einstudierens ist dazu da, „Freundschaften basierend auf sittlichem Anstand zu schließen, großen Respekt gegenüber den Lehrern zu haben und das Kung-Fu der Shaolin weiterzugeben“.
Die Geographische Lage des Shaolin Tempels
Das Gebirge Song, ist das zentralste Gebirge der „Fünf Gebirge“ in China und liegt im Hinterland der Volkrepublik China in der Provinz Hena. [...] Der Shaolin Tempel wurde so nach seinem Standort im Wald benannt (ausgesprochen „lin“ in chinesisch und abgeleitet von dem Shaoshi Berg).
Lobenswerte Kampfkunst der Kampfmönche
In der Geschichte des Shaolin Tempels haben bereits zahlreiche Generationen von Mönchen ihre überragenden Kampfkünste vor der chinesischen Nation und vor dem historischen Gericht bewiesen. Die lobenswerte Kampfkünste nehmen einen Platz in der Geschichte ein.
Die Kampfkünste der Kampfmönche
Die Mönchsoldaten waren zu Beginn eine bewaffnete Truppe, die vom Shaolin Tempel gegründet wurde um den Tempel vor Kriegen und Aufruhren der Gesellschaft zu schützen.
Die Achtzehn Kampfkünste der Shaolin
Das Kung-Fu der Shaolin ist bekannt für seine große Reichweite und seine tiefgründige Erlangung. Das Boxen zum Beispiel besteht aus 100 verschiedenen Arten. Wenn Leute sagen „die 18 Kampfkünste der Shaolin“ ist dies ein genereller Begriff für alle Kampfkünste der Shaolin. [...] Außerdem wurden die „Fünf Kampftechniken“ auf Basis der fünf Tierbewegungen von Drachen, Tigern, Leoparden, Schlangen und Kranichen kreiert.
Unglaubliche Kung-Fu Kampfkunst
Zu dem Kung-Fu der Shaolin gehören viele einzigartige Kampfkünste, die der Welt unbekannt sind. Und es sind diese einzigartigen Kampfkünste, die das Geheimnis des Kung-Fu der Shaolin ausmacht. Wenn es die Fotos nicht bewiesen hätten, hätte wohl niemand an dieses unvorstellbare Shaolin Kung-Fu geglaubt.
Das harte und entbehrungsreiche Training
Unter den kriegerischen Mönchen des Shaolin Tempels gibt es ein berühmtes Sprichwort: „Die Zeit macht das Kung-Fu“. Das beeindruckende Kung-Fu der Shaolin war einer langen und harten Schärfe ausgesetzt, die aber eine überragende Kunst der Welt übergab.
Der weltbekannte Shaolin Tempel
Als die Geschichte die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts erreichte, war die Weltsicht und die Methodik der Zen Buddhismus, die im Shaolin Tempel entstanden sind, wird jetzt von allen Wissenschaftlern wieder anerkannt.
Waffen der Shaolin
Von allen Waffen der Shaolin wird das Schwert als „Marshall aller Waffen“ gelobt. Das Sprichwort sagt „das Schwert ist wie ein kämpferischer Tiger“. Viele der Shaolin Schwerter werden dicht um den Kopf des Benutzers geschwungen. Wenn mit dem Schwert geschlitzt wird, konzentriert man sich mit den Armen auf das Qi welches in das Schwert fließt.
Kampfsport und Kampfkunst in seiner Vielfalt
Gemeinsam ist allen Kampfsport-Stilrichtungen das Bestreben, Körper und Geist in einem harmonischen Ganzen zu vereinigen. Von den Shaolin Kampfmönchen wird Kampfsport zur höchsten Kunstform erhoben.
Pressespiegel 2009 - Die Rückkehr der Shaolin - Die Kung Fu Show über das Leben der Shaolin
Hier finden Sie die Presse-Meinungen aus der aktuellen erfolgreichen Deutschlandtournee 2009 "Die Rückkehr der Shaolin - Die atemberaubende Kung Fu Show über das Leben der Shaolin Mönche und die mystischen Geheimnisse des Qi Gong".
Shaolin_Geschichte_Bedeutung
Flyerverteiler


Mystische Welten - Die Rückkehr der Shaolin
Die atemberaubende Kung Fu Show über das Leben der Shaolin Mönche und die mystischen Geheimnisse des Qi Gong